Wissenswertes über Canada...
Canada im Überblick
Wetter, Klima und Kleidung
In Canada ist das Klima je nach Jahreszeit und Region sehr unterschiedlich. Generell gilt: Im Sommer ist es tagsüber heiß, während es abends recht kühl werden kann.
Sie sollten darum sowohl leichte als auch einige wärmende Kleidungsstücke mitbringen, besonders wenn Sie Ausflüge planen. Hotels, Restaurants, Theater, Kinos und Geschäfte sind klimatisiert. Im Winter sind alle Gebäude beheizt und alle größeren Straßen schneegeräumt. Im Frühling (Mitte März bis Mitte Mai) und Herbst (Mitte September bis Mitte November) herrschen kühle bis angenehm milde Temperaturen. Mitte Oktober gibt es meist noch einige ungewöhnlich warme Tage, den "Indian Summer". (siehe auch Klimatabellen)

Einfuhrbestimmungen
Lebensmittel: Die Einfuhr von leicht verderblichen Lebensmitteln, Gemüse, Fleisch und Milchprodukten ist verboten. Nur für ihren persönlichen Bedarf dürfen Sie Lebensmittel in Dosen und ein Stück luftdicht verpackten Käse einfuhren.

Alkohol: Sofern Sie das Mindestalter nach den gesetzlichen Bestimmungen der jeweiligen Provinz oder des Territoriums, in das Sie einreisen, erreicht haben (1 8 Jahre in Alberta, Manitoba und Québec, ansonsten 19 Jahre), dürfen Sie bis zu 1, 14 Liter alkoholische Getränke oder zwei Dutzend 0,35 Liter Dosen (8,5 Liter) Bier zollfrei einfuhren. Die meisten Provinzen erlauben zusätzliche Mengen, auf die jedoch Provinz- oder Bundessteuern erhoben werden. Alle alkoholischen Getränke müssen im Handgepäck transportiert werden.

Tabakwaren: Unter Berücksichtigung des gesetzlichen Mindestalters der jeweiligen Provinz oder des Territoriums, in das Sie einreisen (1 8 Jahre in Quebec, Manitoba, Saskatchewan, Alberta und den Northwest Territories, ansonsten 19 Jahre), dürfen Sie 200 Zigaretten, 50 Zigarren oder Zigarillos, 200 Tabakstangen und 200 Gramm losen Tabak einfuhren.

Haustiere: Für Hunde und Katzen benötigen Sie ein vom Tierarzt unterschriebenes und datiertes Zertifikat, daß das Tier innerhalb des vergangenen Jahres, aber nicht weniger als einen Monat vor der Einreise gegen Tollwut geimpft wurde. Das Tier muß allgemein gesund sein. Welpen und junge Kätzchen unter drei Monaten brauchen keinen Impfnachweis, müssen aber ebenfalls gesund sein.

Geschenke: Die Einfuhr von Geschenken ist bis zu einem Gesamtwert von $60 zollfrei.

Zeitzonen
Canada umfaßt 6 der weltweit 24 Zeitzonen. Neufundland liegt 5 1/2 Stunden vor Vancouver. Steht die Uhr in Deutschland mittags auf 12.00, ist es 6.00 Uhr morgens in Toronto und 3.00 Uhr in Vancouver, 5.00 Uhr morgens in Montreal und 2.00 Uhr in Victoria. Vom ersten Sonntag im April bis zum letzten Sonntag im Oktober werden die Uhren fast überall in Canada (außer in Saskatchewan) um eine Stunde auf Sommerzeit vorgestellt.

Reisen im Land
Flugzeug: Viele Städte im ganzen Land sind miteinander verbunden durch die beiden fahrenden Fluggesellschaften Canadas, Air Canada und Canadian Airlines International, darüber hinaus durch regionale und Charter-Gesellschaften.

Eisenbahn: An Bord des legendären "Canadian" zu reisen, ist eine der eindrucksvollsten Möglichkeiten, das Land zu durchqueren. Von der VIA Rail Bahngesellschaft betrieben, verkehrt der Canadian regelmäßig zwischen Toronto und Vancouver und braucht dazu etwa drei Tage. Die VIA unterhält auch regelmäßige Bahnverbindungen zwischen Montreal und der Atlantikküste und im Dreieck zwischen Toronto, Montreal und Ottawa. Außer der Ost-West-Verbindung durch den Westen Canadas bedient die VIA auch Strecken zu verschiedenen nördlichen Städten in Manitoba und British Columbia. Der VIA Canrail Pass ist die günstigste Möglichkeit, per Bahn zu reisen. Eine andere Fisenbahngesellschaft, die Rocky Mountain Railtours, bietet zweitägige Zugfahrten bei Tag durch die Rockies.

Bus: Die Inter-City Busse sind preisgünstig und bequem mit Klimaanlage, Toilette und viel Beinfreiheit. Omnibusse bieten den zusätzlichen Vorteil, daß sie von Innenstadt zu Innenstadt fahren. Greyhound Canada, das größte 13usunternehmen, bietet Verbindungen zwischen ontario und dem Westen. Andere große Busfinien fahren jeweils zwischen einzelnen Provinzen und Regionen, so die SMT Eastern (New Brunswick, Nova Scotia und Prince Fdward Island) und Voyageur-Colonial (Québec und Ontario).

Mietwagen. Die großen Mietwagenunternehmen finden Sie an Flughäfen und in Ortschaften und Städten im ganzen Land. Die Gebühren hängen von der Jahreszeit, dem Fahrzeugtyp und der gewünschten Mietdauer ab. Sie müssen mindestens 21 (in manchen Fällen 25) Jahre alt sein und eine gängige Kreditkarte besitzen. Ein internationaler Führerschein ist nur nötig, wenn Sie das Auto für längere Zeit mieten. Ansonsten genügt Ihr normaler Führerschein für eine Mietdauer bis zu einem Monat im Yukon, vier Monaten auf Prince Edward Island, sechs Monaten in British Columbia, New Brunswick und Québec und drei Monaten in allen anderen Provinzen. Eine Haftpflichtversicherung ist im Mietpreis enthalten. Die meisten Mietwagenunternehmen bieten eigen eine zusätzliche Gebühr Versicherungsschutz bei Unfallschäden und Schadensersatzforderungen sowie eine Insassenversicherung an. Auch Campingwagen und Wohnmobile können vielerorts gemietet werden; in der Hochsaison im Sommer empfiehlt sich eine frühzeitige Reservierung. Die Benzinpreise in Canada sind mit durchschnittlich 60 Cents pro Liter deutlich niedriger als in Deutschland.

Verkehrsregeln: Die Verkehrsregein sind denen in Europa sehr ähnlich. in Canada fährt man auf der rechten Seite. Entfernungen und Geschwindigkeitsbegrenzungen werden in Kilometern angegeben. Es gilt ein allgemeines Tempolimit von 100 km/h (60 mph) auf Autobahnen und von 50 km/h (30 mph) in Städten und Ortschaften. Das Anlegen von Sicherheitsgurten ist Vorschrift. Zum hervorragenden Autobahnnetz Canadas gehört der Trans-Canada-Highway. Er führt von St. John's auf Neufundland bis Victoria in British Columbia.

Feiertage
Neben dem Weihnachtstag, dem Boxing Day (26. Dezember), Neujahr, Karfreitag u Ostermontag wird im ganzen Land der Victoria-Tag am 20. Mai und der Canada-Tag am 1. Juli gefeiert. Ausschließlich in Québec wird Saint-lean Baptiste am 24. Juni begangen, während in anderen Provinzen der erste Montag im August Feiertag ist. Der erste Montag im September ist der Tag der Arbeit, und am zweiten Montag im Oktober feiert man Thanksgiving.

Touristennotruf
Die Royal Canadian Mounted Police (RCMP) wird häufig gebeten, dringende Nachrichten an Canada-Urlauber weiterzuleiten. Hierfür gibt es von Juni bis September ein Touristen-Notrufprogramm. Wenn Sie Ihren Namen in einer Zeitung oder einem Touristen-Informationsbüro aufgelistet sehen oder ihn im Radio hören, sollten Sie sofort bei der nächsten Polizeistation anrufen.

Einreisepapiere
Besucher mit einem europäischen Paß benötigen kein Visum für die Einreise nach Canada.
Es genügen ein gültiger Reisepaß, ein Rückflugticket und ausreichende finanzielle Mittel für ihren Aufenthalt und den Ihrer Angehörigen.

Geld / Währung:
Canadas Währung basiert auf dem Dezimalsystem: 100 Cents sind ein Dollar. Münzen gibt es im Wert von 1, 5, 10 und 25 Cents sowie über $l und $2, Scheine im Wert von $5, $10, $20, $50, $100, $500 und $1000. Den aktuellen Wechselkurs erfragen Sie am besten kurz vor Reiseantritt bei Ihrer Bank.

Banken. Die Banken haben normalerweise montags bis freitags von 1o.oo uhr bis 16.00 Uhr geöffnet, mancherorts auch länger. Viele Banken haben seit kurzem auch Samstagvormittag geöffnet.Ausländische Währungen können außerdem bei Treuhandgesellschaften, Kreditgenossenschaften und anderen Geldinstituten eingetauscht werden.

Kreditkarten: Alle gängigen Kreditkarten werden in Canada akzeptiert, ebenso Reiseschecks von American Express oder größeren Banken.

Geldautomaten: Geldautomaten (ATM = automated teller machine) finden Sie in Banken und Geschäften in ganz Canada. Die meisten nehmen in Europa ausgestellte Eurocheque- und Kreditkarten an.

Trinkgeld: In Canada ist der Service im Rechnungsbetrag normalerweise nicht enthalten. Üblich ist, in Restaurants 10% bis 15% des Nettobetrages als Trinkgeld zu geben. Das gilt auch für Friseure und Taxifahrer. Portiers und Gepäckträger in Hotels, auf Flughäfen und Bahnhöfen erwarten 1 Dollar je Gepäckstück. in kanadischen Clubs und Bars sind Trinkgelder selbstverständlich.

Elektrizität
Das kanadische Stromnetz arbeitet mit 110 Volt und 60 Hertz. Für Geräte wie ihren Rasierapparat oder Fön sollten Sie einen entsprechenden Adapter mitbringen.

Geschäftsöffnungszeiten
Die allgemeine Geschäftsöffnungszeit ist montags bis freitags von 9.00 bis 17.00 Uhr. In den meisten Gegenden sind die Geschäfte montags bis mittwochs sowie samstags bis 17.30 oder 18.00 Uhr geöffnet, am Donnerstag und Freitag bis 21.00 Uhr. Immer mehr Geschäfte haben auch sonntags geöffnet.

USA-Besuch
Von vielen Städten Canadas aus sind es nur eine oder zwei Autostunden bis zur Grenze der USA. Per Flugzeug gibt es täglich hunderte Verbindungen zwischen Städten beider Länder. Europäische Canada-Besucher, die von dort in die USA einreisen wollen, benötigen einen gültigen Reisepaß.

Briefmarken
Briefmarken erhalten Sie in den Verkaufsstellen der Post, in vielen Geschäften und an Hotelrezeptionen. Eine Postkarte oder ein Brief nach Furopa kosten 90 Cents.

Telefon:
Wohin Sie auch gehen, Sie werden immer eine Telefonzelle finden, von der aus Sie für 25 Cents ein Ortsgespräch führen können. Ferngespräche können Sie mit Kredit- oder Telefonkarten bezahlen. Um nach Europa zu telefonieren, wählen Sie 011 und die Vorwahl des jeweiligen Landes (im Telefonbuch aufgeführt: Deutschland 49, Österreich 43, Schweiz 41), dann die ortsvorwahl (ohne Null) und die Teilnehmernummer.

Fischerei- und Jagdbestimmungen
Fischen: Die Fischereirechte regeln Gesetze des Bundes sowie der Provinz bzw. des Territoriums. Besucher müssen eine Lizenz für die Provinzen oder Territorien haben, in denen sie angeln wollen. Besondere Genehmigungen sind ,erforderlich, um in einem Nationalpark zu fischen; sie sind in den Parks gegen eine geringe Gebühr erhältlich. Die eigene Angelausrüstung zum persönlichen Gebrauch einzuführen bedarf keiner Genehmigung. Auflagen bezüglich der Angelgeräte sowie Schonzeiten je nach Gebiet und Jahreszeit müssen gemäß der jeweiligen Gesetzgebung befolgt werden.

Jagd: Wenn Sie 1 8 Jahre oder älter sind, dürfen Sie ein Jagdgewehr oder eine Schrotflinte - ausschließlich für die Jagd - nach Canada einfuhren. Sie müssen die Waffe am Zoll anmelden, zudem sind technische Details für die Registrierung anzugeben. Ein Zollbeamter bestätigt die Erklärung, womit sie für sechzig Tage als Genehmigung und Registrierschein für dieses Gewehr gilt. Die Gebühr hierfür beträgt einmalig $ 50 pro Jahr, auch wenn Sie im Laufe des Jahres den Registrierschein erneuern. Falls Sie während Ihres Canada-Aufenthalts eine Waffe von einem Ausrüster leihen wollen, müssen Sie sich an einen Beamten für Schußwaffen wenden, der ihnen nach Prüfung Ihrer Qualifikation eine Genehmigung für sechzig Tage ausstellt. Die Jagdrechte regeln Bundes-, Provinz- und Territoriaigesetze. Für Besucher ist es erforderlich, für jede Provinz bzw. jedes Territorium eine gesonderte Jagdgenehmigung zu erwerben. Jagdausrüster kümmern sich um all diese Details für Sie. In Nationalparks ist das jagen verboten. In vielen Provincial Parks, Reservaten und angrenzenden Gebieten ist das Mitführen jeglicher Art von Waffen untersagt.

Medizinische Versorgung
Die kanadischen Krankenhäuser und medizinischen Einrichtungen sind hervorragend. Für den Krankenhausaufenthalt von Ausländern wird ein Tagessatz oder eine Gebühr - abhängig von der medizinischen Ausstattung und der Dauer des Aufenthaltes berechnet. Die Höhe der Kosten ist von Provinz zu Provinz und von Krankenhaus zu Krankenhaus verschieden, sie belaufen sich aber im allgemeinen auf $ 1000 bis $2000 pro Tag. Deshalb sollten Sie unbedingt vor Urlaubsbeginn eine Reisekrankenversicherung abschließen, wenn Ihre Krankenversicherung Kosten im Ausland nicht übernimmt.